Benvenuti, Jürgen

Jürgen BenvenutiJürgen Benvenuti, geboren 1972 in Bregenz, Vorarlberg. War Sänger in einer Hardcore-Band, Zettelverteiler und Fremdenführer. Hat elf Romane geschrieben sowie zahlreiche Rezensionen und Artikel in diversen Zeitungen, Zeitschriften und Onlinemagazinen veröffentlicht. Wagt ab und zu einen Abstecher ins Filmgeschäft.

Lebte unter anderem in Berlin und Barcelona. Wohnt in Wien.

Quelle: Falter-Verlag


Buchbesprechungen, News

Jürgen Benvenuti: Das Lachen der Hyäne
Ein Großstadt-Thriller

Das Lachen der Hyäne verfasst am 06.07.2019 von | verfassen Sie einen Kommentar

Krimis von Jürgen Benvenuti beginnen in gewisser Weise alle sehr ähnlich: ein kaputter Typ, im Grunde seines Herzens aber ein guter Mensch; dann ein paar sinistre Gestalten, ein paar hard-boiled Szenarien, Sex & Drugs. Alles also recht gemütlich bis zu dem Moment, an dem die Post abgeht!


Jürgen Benvenuti: Barcelona Blues

verfasst am 18.09.2014 von | verfassen Sie einen Kommentar

Unter dem meistens wolkenlosen Himmel Spaniens treiben die Lebensläufe von Rob Fresa, Frank Kretschmer und Sara Nielsson zielstrebig aufeinander zu. Keine Frage, ein Zusammentreffen ist unausweichlich, wenn es auch davor kaum wahrscheinlich gewesen war. Die ganze Sache wird noch komplexer durch die Anwesenheit von einigen Nebendarstellern, von denen einige gar nichts Gutes im Sinn haben. […]


Jürgen Benvenuti: Schrottplatz Blues
Ein Wiener Kriminalroman

verfasst am 20.06.2014 von | verfassen Sie einen Kommentar

Sein Aufenthalt in Wien ist nur eine Zwischenstation. Noch weiß Ben Poller das nicht so genau, aber bald wird er sich wieder auf die Reise machen. Davor muss er sich mit einer Geschichte voller Unklarheiten, falschen Vermutungen, eigenartigen Verwirrungen und so manchem Schaden an seiner körperliochen Unversehrtheit auseinander setzen.


Jürgen Benvenuti: Leichenschänder
Ein Wiener Kriminalroman

verfasst am 09.10.2013 von | verfassen Sie einen Kommentar

Die Lebensumstände von Laurenz Breitmaier lassen sich recht exakt mit zwei Worten beschreiben: „Ollas Oasch!“. Mit 10 Jahren Vollwaise, Kinderheim, kurze Karriere als Kleinganove und jetzt Fotograf eines Schmierblattes namens „Voll Dran!“. Kein Wunder, dass der Mann allem und jedem zuerst einmal mit Abneigung begegnet.


Jürgen Benvenuti: Harter Stoff
Ein Wiener Kriminalroman

verfasst am 20.12.2012 von | 1 Kommentar

Jerry hing jahrelang an der Nadel. Heroin war der Stoff, der ihn in Watte packte. „Harmlos“ dagegen sein heutiger Drogenkonsum: kiffen und hin und wieder gern auf einem LSD-Trip. Eines Tages, Jerry noch sehr umnebelt, meldet sich sein ehemaliger Schulkollege Paul bei ihm. Er bittet Jerry um Hilfe. Seine Freundin Simon ist verschwunden, abgetaucht im […]



Top