Über Literatur Blog

Von Leserinnen für LeserInnen: wir lesen, was uns interessiert und schreiben darüber. Ob Altes oder ganz Neues, vom Krimi bis zur zeitgenössischen Literatur, im Literatur Blog gibt es keine Einschränkung. Wir sind keinem Verlag und keiner Autorin, keinem Autor verpflichtet.

Seit Dezember 2008 veröffentlichen wir hier unsere sehr persönlichen Meinungen zum Gelesenen. Das Literatur Blog bietet auch Raum für die Stellungnahmen unserer LeserInnen – Kommentare, Meinungen, Ergänzungen, Diskussionen – für alles ist Platz.

Viel Spaß dabei!

Die neuesten Buchbesprechungen, News und Berichte

Ilija Trojanow: Doppelte SpurIlija Trojanow: Doppelte Spur

verfasst am 18.09.2020 von

Am Anfang, zwischendurch und auch noch an Ende des Buches wird man sich fragen, was von alledem Fiktion und was Realität ist. Oder anders gefragt: ist das ein Roman oder ein Enthüllungsbuch? Fakten, die man bequem nachrecherchieren kann, vermischen sich mit Falschmeldungen. Also muss man sich der Sache wohl Schritt für Schritt nähern … weiter »

Rob Reef: Das Rätsel von Ker IslandRob Reef: Das Rätsel von Ker Island
Ein Stableford-Krimi (4)

verfasst am 16.09.2020 von

Eine Insel vor der Küste Cornwalls, die nur mit dem Boot erreichbar ist. Ein Millionär, die spurlos verschwunden ist. Eine kleine Gruppe von Verdächtigen, die alle etwas mit diesem Verschwinden zu tun haben könnten. Stableford, Holmes und immer mehr auch Lebensgefährtinnen der beiden Herren, die in den Südwesten Englands reisen, um das Rätsel zu lösen. weiter »

Mathilder Schwabeneder-Hain: Sie packen ausMathilde Schwabeneder-Hain: Sie packen aus
Der Kampf gegen die Mafia ist weiblich!

verfasst am 14.09.2020 von

Mafia? Aber das betrifft doch nur Italien!

Ein Klischee, das leider nicht den Realitäten entspricht. Die italienische Mafia hat sich nicht nur in den Vereinigten Staaten breit gemacht, ihre Arme reichen weit hinein in die Staaten Europas darunter natürlich auch Österreich, Deutschland und die Schweiz. weiter »

Georges Simenon: Maigret hat AngstGeorges Simenon: Maigret hat Angst
Maigrets 42. Fall

verfasst am 11.09.2020 von

Als Maigret seinen alten Studienkollegen Julien Chalbot besucht, möchte er einfach nur einer längst schon überfällige Verpflichtung nachkommen. Dafür nützt er einen Kriminalisten-Kongress in Bordeaux, um auf der Rückreise nach Paris einen Zwischenstopp in der kleinen Ortschaft Fontenay-le-Comte einzuplanen. weiter »

Simon Winder: HerzlandSimon Winder: Herzland
Eine Reise durch Europas historische Mitte zwischen Frankreich und Deutschland

verfasst am 09.09.2020 von

75 Jahre Frieden! Seit dem Ende des 2. Weltkrieges gab es keinen Krieg mehr, keine Grenzstreitigkeit – es ist, das darf man nicht vergessen, in Wahrheit eine ganz untypische Zeit in der wir leben. Die Rede ist von der Region im Herzen Europas, die sich von den Benelux-Staaten im Norden über das Grenzgebiet zwischen Frankreich und Deutschland mit dem Elsass, bis hin zur Schweiz im Süden erstreckt. weiter »

Yoko Ogawa: Insel der verlorenen ErinnerungYoko Ogawa: Insel der verlorenen Erinnerung

verfasst am 07.09.2020 von

Ein Roman aus dem Jahr 1994 der erst über den Umweg seiner englischen Übersetzung auch zu uns kam. Die englischsprachige Ausgabe mit dem Titel „The Memory Police“ stand auf der Shortlist des International Booker Price 2020 und nun erscheint das Buch im Verlag Liebeskind erstmals in deutscher Übersetzung.

„Insel der verlorenen Erinnerung“ ist ein Roman, der, ähnlich wie Orwells „1984“, eine Welt beschreibt, in der die Einzelnen ganz der Willkür der – nicht weiter im Detail beschriebenen – Staatsmacht ausgeliefert sind. weiter »

Der SchattenMelanie Raabe: Der Schatten

verfasst am 05.09.2020 von

Wer ist Arthur Grimm? Was hat er, wenn überhaupt, mit Doroteja Lechner zu tun? Betritt jemand heimlich ihre Wohnung oder ist sie einfach nur unaufmerksam und findet diese verschwundenen Gegenstände nicht?

Für Norah Richter ist der Umzug von Berlin nach Wien eine Flucht vor den Fehlern, die sie bisher in ihrem Leben machte. weiter »

Prinz EisenherzHarold R. Foster: Prinz Eisenherz, Jahrgang 1939/1940

verfasst am 03.09.2020 von

Zwei Jahre nachdem Prinz Eisenherz das Comic-Held das Licht der Welt erblickte, ist er bereits der Jugend entwachsen und inmitten der Welt der Helden und Ritter angekommen. weiter »

Oliver Hilmes: Das Verschwinden des Dr. MüheOliver Hilmes: Das Verschwinden des Dr. Mühe
Eine Kriminalgeschichte aus dem Berlin der 30er Jahre

verfasst am 01.09.2020 von

Der praktische Arzt Dr. Erich Mühe betreibt seine Praxis in Berlin-Kreuzberg. Was man von ihm sicher sagen kann ist, dass er viel arbeitet, dass er sich und seiner Frau Charlotte mit dieser Arbeit einen gewissen Wohlstand verschafft hat, dass er sich als einzigen Luxus einen Wagen, Modell Adler, zugelegt hat, den er stolz über die Straßen Berlins bewegt. weiter »

Emily Walton: Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägteEmily Walton: Der Sommer, in dem F. Scott Fitzgerald beinahe einen Kellner zersägte

verfasst am 29.08.2020 von

Ein Sommer wie damals. Es ist das Jahr 1926, als F. Scott Fitzgerald gemeinsam mit seiner Frau Zelda in Südfrankreich die Arbeit an seinem neuen Roman beginnen möchte. Ein Jahr zuvor haten er den „Der Große Gatsby“ veröffentlicht, damit aber nicht den von ihm erhofften Verkaufserfolg erzielt. Mit seinen neuen Roman wollte er sich und endgütlig in den Olymp der Literaten katapultieren. weiter »

Alle Buchbesprechungen: im Archiv »


wer schreibt im Literatur-Blog?





Top