Stichwort: Bruno-Chef de police


Buchbesprechungen, News

(5 Beiträge in dieser Rubrik)

Martin Walker: Femme fatale
Der fünfte Fall für Bruno, Chef de police

verfasst am 12.05.2013 von | 1 Kommentar

Femme fataleSatanismus in der französischen Provinz? Nun, ein Wunder wäre es ja nicht, bei all den Höhlen mit den uralten Höhlenmalereien. Ist eine der Attraktionen des Perigord gleichzeitg etwa auch ein Zentrum der dunklen Mächte? Es sieht jedenfalls so aus, als ein Kanu den Fluss hinuntertreibt. weiter »


Martin Walker: Delikatessen
Der vierte Fall für Bruno, Chef de police

verfasst am 04.05.2012 von | verfassen Sie einen Kommentar

Als Ortspolizist versteht Bruno sich weniger als strenger Hüter von Recht und Ordnung, sondern mehr als Vermittler zwischen Einheimischen und Touristen, Durchreisenden und sonstigen Gästen im Tal rund um Saint Denise. Getreu dem Motto, dass es allen Menschen gut gehen soll, denn dann herrscht Frieden und Beschaulichkeit – typisches Landleben in Frankreich eben. Aber leider lässt sich dieses Vorhaben nicht immer durchhalten. weiter »


Martin Walker: Schwarze Diamanten
Der dritte Fall für Bruno, Chef de police

verfasst am 29.04.2011 von | verfassen Sie einen Kommentar

Die Schwarzen Diamanten sind keine Edelsteine sondern Schwarze Trüffel – so teuer und so begehrt, dass es sich dafür trefflich morden lässt. Inspector Bruno Courreges ermittelt zum dritten Mal und diesmal reichen die Verwicklungen aus dem beschaulichen Perigord hinaus bis in den fernen Osten. weiter »


Martin Walker: Grand Cru
Der zweite Fall für Bruno, Chef de police

verfasst am 08.05.2010 von | verfassen Sie einen Kommentar

Der zweite Fall mit Bruno, Chef de Police führt erneut in die beschauliche Landschaft des Perigord und in die Gemeinschaft des kleinen Ortes Saint-Denis. Ruhe und Beschaulicheit, das ist, was das Leben dort für Bruno Courrèges so anziehend macht. Seine Zeit als Soldat in Bosnien liegt 10 Jahre in der Vergangenenheit, seine Gegenwart und Zukunft liegen hier im Tal. weiter »


Martin Walker: Bruno Chef de Police

verfasst am 14.06.2009 von | 1 Kommentar

Saint-Denise in der fanzösischen Privinz ist ein kleiner Ort mit ein paar tausend Einwohner und Bruno Courreges ist sein einziger Polizist. Nach seinem Militärdienst fand Bruno hier den richtigen Platz um zu leben.  Hier ein gestohlener Käselaib, dort ein kleines Vergehen. Mehr ist nicht zu tun und so hat Bruno genügend Zeit um die Rugbymannschaft zu trainieren, Tennis zu spielen und sein kleines aber feines Haus ganz nach seinen Vorstellungen zu gestalten. weiter »




Top