Stichwort: Alexander Gerlach



Wolfgang Burger: Wen der Tod betrügt
Ein Fall für Alexander Gerlach (15)

Wen der Tod betrügt verfasst am 10.10.2018 von | verfassen Sie einen Kommentar

Zuerst einmal geht es darum festzustellen, ob überhaupt ein Verbrechen verübt wurde. Beim gemeinsamen Joggen mit seiner geliebten Theresa entdeckt Alexander Gerlach eine Leiche am Neckarufer. Juliana von Lembke, so hieß die Tote, hat sich von einer Brücke in den Fluß gestürzt, Selbstmord lautet der Befund der Gerichtmedizin und auf Selbstmord weisen auch alle Spuren hin. weiter »


Wolfgang Burger: Die linke Hand des Bösen
Ein Fall für Alexander Gerlach (14)

Die linke Hand des Bösen verfasst am 10.07.2018 von | verfassen Sie einen Kommentar

Wirklich sehr spannend! Im jetzt schon 14. Krimi aus der Alexander-Gerlach-Reihe kommt es zu einer Art Neustart: ein wenig härter und viel rasanter als die Vorgänger-Romane. weiter »


Wolfgang Burger: Drei Tage im Mai
Ein Fall für Alexander Gerlach

verfasst am 28.10.2015 von | verfassen Sie einen Kommentar

Der Buchtitel klingt ja beinahe wie der eines ein Thrillers aus der Zeit des Kalten Krieges. Spannend, rasant, atemlos…  Gleich vorab: wer sich solches dann zwischen den Buchtiteln erhofft, wird seine/ihre Erwartungen dort nicht erfüllt finden. „Drei Tage im Mai“ ist ein gemächlicher Krimi, der sich 400 lange Seiten Raum nimmt, um eine im Grunde recht einfache Geschichte zu erzählen. weiter »


Wolfgang Burger: Tödliche Geliebte
Ein Fall für Alexander Gerlach

verfasst am 18.11.2014 von | verfassen Sie einen Kommentar

Licht an, Füße hoch gelagert: es ist wieder einmal Zeit, es sich mit einem Buch gemütlich zu machen, denn es gibt einen neuen Heidelberg Krimi mit Alexander Gerlach. So, wie darin die Familiengeschichten Gerlach eine sehr zentrale Rolle spielem, so gehört Wolfgang Burgers Serienheld bei mir schon zur liebgewonnenen Lesetradition. weiter »


Wolfgang Burger: Das vergessene Mädchen
Ein Fall für Alexander Gerlach

verfasst am 17.04.2013 von | verfassen Sie einen Kommentar

Das vergessene Mädchen Alexander Gerlach und seine Töchter. Die Familiengeschichte des Chefs der Kriminalpolizei zieht sich wie ein roter Faden durch alle Heidelberg-Krimis. Und natürlich auch die Sache mit Freundin Teresa. Diesmal stehen diese vier nicht nur im Zentrum der Homestory sondern auch im Zentrum der Krimihandlung. In gewisser Weise zumindest. weiter »


Wolfgang Burger: Heidelberger Wut

verfasst am 17.08.2012 von | verfassen Sie einen Kommentar

Wenn man einen Krimi mit Alexander Gerlach liest, der 5 Jahre alt ist, dann ist das auch eine Reise zurück in seiner Familiengeschichte. Denn Autor Wolfgang Burger gibt seinem Krimihelden eine Lebensgeschichte mit, die in jedem neuen Buch um ein paar Facetten reicher wird. Ein Roman aus dem Jahr 2007 ist somit auch ein kleiner nostalgischer Rückblick auf damals, als Gerlach und seine Töchter noch nicht lange in Heidelberg wohnten und noch ein paar Jahre jünger waren. weiter »




Top