Stichwort: Conny Lösch


Buchbesprechungen, News

(6 Beiträge in dieser Rubrik)

Don Winslow: Jahre des Jägers

Jahre des Jägers verfasst am 15.07.2019 von | verfassen Sie einen Kommentar

Viele Brennpunkte bilden das Grundgerüst dieses Thrillers. Jedes dieser Kapitel ist voller Grauen und Realismus, brutal und erschreckend in seiner Nähe zur Wahrheit; in der Summe ergeben sie das Bild eines gescheiterten Staates und eines gescheiterten Kampfes gegen die Drogen.

Nach dem gewaltsamen Tod von Adan Barrera, dem ehemaligen Boss des Sinaloa-Kartells, eskalieren bald die Kämpfe der Familien und Clans um die Vorherrschaft. weiter »


Don Winslow: Vergeltung

verfasst am 20.01.2014 von | verfassen Sie einen Kommentar

A wüde Gschicht! Die Umschlaggestaltung als reisserischer Thriller (geprägter Titel, große, silberne Lettern, wird vornehmlich in Bahnhofsbuchhandlungen gekauft) passt somit ganz genau zum .. nennen wir es Inhalt. Man steigt in Wien in den Zug, ist bis Innsbruck mit diesem .. nennen wir es Buch .. fertig und hat sich geistig mit nichts belastet, ist vielleicht eingenickt und hat einige Seiten überblättert, ohne auch nur irgendetwas zu vermissen. weiter »


Don Winslow: Kings of Cool

verfasst am 05.10.2012 von | verfassen Sie einen Kommentar

Man nimmt das Buch in die Hand und denkt nur: Wow! Rundherum Schwarz, fühlt sich samten an, geprägter Deckel. Da hat der Suhrkamp-Verlag der ersten deutschsprachigen Hardcover-Ausgabe eines Winslow-Romanes (bisher ware es immer nur Taschenbücher) neben viel Optik auch gleich das passende Gefühl dazu verpasst. weiter »


Don Winslow: Zeit des Zorns

verfasst am 02.01.2012 von | verfassen Sie einen Kommentar

Schön, wenn man ein Buch liest und die Erwartungen daran erfüllen sich: Don Winslow ist wieder da! Nach der, für meinen Geschmack, schwer verunglückten Auftragsarbeit „Satori“ meldet er sich mit einem typischen Winslow zurück. So cool, so lässig, so rasant wie man es sich wünscht. weiter »


Don Winslow: Satori

verfasst am 01.06.2011 von | verfassen Sie einen Kommentar

Zurück in die Zeit des Kalten Krieges: für die Menschen eine bedrohliche Zeit für die Thriller-AutorInnen damals eine unerschöpfliche Quelle an Stories. Nun machte sich auch Don Winslow an die Arbeit und verließ dafür die gewohnten Gefilde rund um Kalifornien, in denen ansonsten seine Romane beheimatet sind. weiter »


Don Winslow: Pacific Paradise

verfasst am 24.03.2011 von | verfassen Sie einen Kommentar

Boone Daniels ist so etwas wie eine Legende unter den Surfern in San Diego. Einer, der noch zu alten Garde gehört. Doch Legende zu sein, das alleine schafft noch kein Geld ins Haus – und weil Boone zufällig auch ein ehemaliger Cop ist, holt er sich seine Dollars als Privatdetektiv. weiter »




Top