Saramago, José

José Saramago (16.11.1922–18.06.2010) wurde im portugiesischen Azinhaga geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums arbeitete er als Maschinenschlosser, technischer Zeichner und Angestellter.

Später war er Mitarbeiter eines Verlags und Journalist bei Lissabonner Tageszeitungen. Ab 1966 widmete er sich verstärkt der Schriftstellerei. Während der Salazar-Diktatur gehörte er zur Opposition.

Der Romancier, Erzähler, Lyriker, Dramatiker und Essayist, „der mit Gleichnissen, getragen von Phantasie, Mitgefühl und Ironie, ständig aufs Neue eine entfliehende Wirklichkeit greifbar macht“ erhielt 1998 den Nobelpreis für Literatur .

www.josesaramago.org
Nachruf auf  www.zeit.de
Jose Saramago auf Wikipedia


Buchbesprechungen, News

(5 Beiträge in dieser Rubrik)



Top