Oppitz, Klaus

Klaus OppitzKlaus Oppitz geboren 1971, veröffentlichte Kurzgeschichten in Anthologien und Literaturzeitschriften. Er arbeitete als Werbetexter und Regisseur und schreibt für Fernsehen und Bühne. Oppitz ist gemeinsam mit Rudi Roubinek und Robert Palfrader Autor von „Wir sind Kaiser“ und Hauptautor von „Auswandertag“.

Quelle: Residenz-Verlag

www.dietafelrunde.at


Buchbesprechungen, News

(2 Beiträge in dieser Rubrik)

Klaus Oppitz: Die Hinrichtung des Martin P.

Klaus Oppitz: Die Hinrichtung des Martin P. verfasst am 22.09.2020 von | verfassen Sie einen Kommentar

Reden wir über Hass im Netz. Reden wir darüber, wie viele Menschen es gibt, die sich hinter der vermeintlichen Anonymität verstecken, um zu pöbeln und zu drohen.

Wer sind diese Leute? Erkennt man sie, wenn man ihnen auf der Straße begegnet, haben sie ein weithin sichtbares Mal, einen unverwechselbaren Gesichtsausdruck? weiter »


Klaus Oppitz und die Tafelrunde: Auswandertag

verfasst am 28.08.2014 von | 2 Kommentare

Dass Österreicherinnen und Österreicher einmal in die Türkei auswandern wollen, ist keine Utopie mehr! Die Familie Putschek flüchtet in dieses Land, das Arbeit und Wohlstand verspricht. Schlepper bringen sie in die Türkei, mittlerweile eines der reichsten Länder in der Europäischen Union. Doch werden sie dort freudig erwartet? weiter »




Top