Dürrenmatt, Friedrich

(1921-1990) Friedrich Dürenmatt wurde 1921 in Bern geboren. Er studierte in Bern und Zürich Theologie, Philosophie und Germanistik. 1947 heiratete er die Schauspielerin Lotti Geißler. 1959 erhielt er den Schillerpreis der Stadt Mannheim.

Ab 1967 begann er an den Basler Bühnen, nach einem Herzinfarkt im Oktober 1969 in der Neuen Schauspiel AG in Zürich, zuletzt arbeitete er in Düsseldorf. Dort fanden zwei seiner Uraufführungen statt, Porträt eines Planeten und Titus Andronicus.Anfang 1983 verstarb seine Frau, Mitte 1984 heiratete er die Filmemacherin Charlotte Cherr. 1986 erhielt er den Büchner Preis, einen der bedeutendsten Literaturpreise des deutschsprachigen Raums.

Friedrich Dürrenmatt verstarb 1990 nach Herzversagen. Ende 2000 wurde in seinem Wohnhaus in Neuenburg das Centre Dürrenmatt eröffnet.

Friedrich Dürenmatt auf Wikipedia
Das Centre Dürrenmatt

(Probsti)


Buchbesprechungen, News

(2 Beiträge in dieser Rubrik)



Top