Buchbesprechung/Rezension:

Haruki Murakami: Birthday Girl

Birthday Girl
verfasst am 01.03.2018 | einen Kommentar hinterlassen

Autorin/Autor: Murakami, Haruki
Genre: Kurzgeschichten
Buchbesprechung verfasst von:
LiteraturBlog Bewertung:

Es ist ihr 20. Geburtstag. An diesem besonderen Tag ist jedoch nichts besonderes geplant. Arbeiten wollte sie nicht, eigentlich mit ihrer Kollegin tauschen, die aber krank wurde. Die junge Frau steht also nun wieder als Kellnerin im Restaurant.

Eine Besonderheit passiert dann aber doch: sie muss es an diesem Tag dem gehemnisvollen Besitzer des Restaurants, den bisher niemand außer dem Geschäftsführer zu Gesicht gekommen hat, das Abendessen zu servieren. Ein kleiner, älterer Herr.

Aus dieser Begegnung nimmt sie etwas mit. Ein Geburtstagsgeschenk. Einen Wunsch durfe sie äußeren, nur einen und alles dürfe sie sich wünschen. Einmal ausgesprochen könne sie diesen Wunsch aber nicht mehr ändern. Zur Verwunderung des alten Herren wünscht sie sich keinen Reichtum, kein ewiges Leben, nichts, was man sich erwarten würde.

Ein kurze Geschichte, ein kleiner Ausschnitt aus einem Tag in einem Leben. Ein bisschen geheimnisvoll, ein bisschen unwirklich. Insgesamt jedenfalls ganz Murakami.

Die Illustrationen sind zwar sehr farbgewaltig, ich finde sie aber weder beeindruckend noch originell.




Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert



Top