Unterreiner, Katrin

Katrin UnterreinerKatrin Unterreiner (geboren 1969 in Graz) ist eine österreichische Kunsthistorikerin, Kuratorin und Autorin.

Katrin Unterreiner studierte Kunstgeschichte sowie Geschichte an der Universität Wien und war bis 2007 wissenschaftliche Leiterin der Kaiserappartements der Wiener Hofburg und Kuratorin des „Sisi Museums“. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher zu habsburgischen Themen und zur Alltagskultur des Wiener Hofes.

Quelle: Styria Verlag
Foto: Thomas Kussin


Buchbesprechungen, News

Katrin Unterreiner: Meinetwegen kann er gehen
Kaiser Karl und das Ende der Habsburgermonarchie

Meinetwegen kann er gehen verfasst am 04.01.2018 von | verfassen Sie einen Kommentar

Der letzte Kaiser der Donaumonarchie war unbestritten eine sehr unglückliche Figur. Nach dem Tod von Franz Joseph I musste er im Kriegsjahr 1916 den Thron eines Staates besteigen, dem von allen Seiten der baldige Untergang prophezeit wurde.

Immer wieder wurde und wird die Frage gestellt, ob die Chance bestanden hätte, die Doppelmonarchie noch zu erhalten, die im Jahr 1916 nur noch durch den alten Kaiser zusammengehalten wurde. Wäre Karl in der Lage gewesen, den drohenden Zusammenbruch zu verhindern? Im Jahr 2018, genau 100 Jahre nach dem Ende der Monarchie, werden wir zu diesem Thema sicher noch viel lesen, hören und sehen. weiter »




Top