Russel, Karen

Karen RusselKaren Russell, 1981 in Miami geboren, studierte an der Northwestern University in Evanson/Illinois Englisch und Spanisch.

Ihre Erzählungen erscheinen u.a. im New Yorker und im Granta Magazine. Ihr Erzählband Schlafanstalt für Traumgestörte (2008) war für den »Guardian First Book Award« nominiert, ihr Roman Swamplandia (2011) unter den Finalisten für den Pulizer-Preis. Vom New Yorker wurde sie neben Jonathan Safran Foer, Nicole Krauss und anderen auf die Liste der zwanzig besten Nachwuchsautoren der USA gesetzt, vom Granta Magazine als eine der »Best Young American Novelists« ausgezeichnet, und 2012 gewann sie den »National Magazine Award for Fiction«. 

Karen Russell lebt in New York.

Quelle: Verlag KEIN & ABER


Buchbesprechungen, News

(1 Beiträge in dieser Rubrik)

Karen Russell: Vampire im Zitronenhain

verfasst am 05.02.2014 von | verfassen Sie einen Kommentar

Karen Russel lässt ihrer Fantasie einfach freien Lauf. So vieles, das in unserer wirklichen Welt geschieht, lässt sich in Gedanken weiter träumen, verdrehen, erweitern, umdeuten. Das passiert wahrscheinlich uns allen, mehr oder weniger oft. Wie bezaubernd und überraschend es sein kann, wenn jemand dann diese Gedanken, Idee und Fantasien nicht nur denkt sondern auch aufschreibt, das lässt sich in diesen Erzählungen nachzulesen. weiter »




Top