Reichl, Eva

Eva ReichlEva Reichl wurde 1970 in Kirchdorf an der Krems geboren und ist hauptberuflich als Controllerin in einem mittelständischen Unternehmen tätig.

2007 wurde ihr erster Krimi „Hitlers Sohn“ veröffentlicht. Im Juni 2009 folgte der Thriller „Rattenmörder“, beides im Verlag federfrei. Im Mai 2012 erschien der erste Teil einer Krimi-Trilogie unter dem Titel „Kasparows Züge – Ein himmlischer Linz-Krimi“. Ebenso wurde im Jahr 2012 ihr erstes Kinder- und Jugendbuch „Cyberworld – Thomas und Online in der Verbotenen Zone“ veröffentlicht.

2013 setzt sich die Erfolgsgeschichte von Chefinspektor Neuhorn im zweiten Teil der himmlischen Linz-Trilogie mit „Teufelspoker“ fort, und zwei weitere Kinderbücher – „Herr Fröhlich und das Geheimnis in seinem Keller“ und „Zorina hinterm Regenbogen“ erschienen im Frühjahr im Papierfresserchens MTM-Verlag.

members.aon.at/eva.reichl/‎

Foto, Text: Eva Reichl


Buchbesprechungen, News

(3 Beiträge in dieser Rubrik)



Top