Olofsson, Elin

Elin OlofssonElin Olofsson, geboren 1979 in Schweden, schreibt seit vielen Jahren sehr erfolgreiche Frauenromane. 2014 wurde einer ihrer Romane als „Buch des Jahres“ (Sydsvenska Dagbladet) ausgewählt, 2016 wurde sie für den „Book of the Year Award“ nominiert. Ihr neuester Roman „Die Hoffnung zwischen den Zeilen“ war in Schweden monatelang unter den Top Ten und verkaufte sich über 50.000 Mal.

Quelle: Verlag C. Bertelsmann
Foto: Anna Rex


Buchbesprechungen, News

(1 Beiträge in dieser Rubrik)

Elin Olofsson: Die Hoffnung zwischen den Zeilen

Elin Olofsson: Die Hoffnung zwischen den Zeilen verfasst am 13.11.2019 von | verfassen Sie einen Kommentar

Laut Klappentext war dieses Buch in Schweden monatelang auf der Bestsellerliste. Das soll so sein, aber auf meiner Bestsellerliste steht dieses Buch nicht.  Das Thema – Schicksale  nach dem zweiten Weltkrieg – würde  mehr hergeben. Die Autorin schildert die beiden Hauptdarstellerinnen ohne Empathie, ohne Mitgefühl, ihr Schreibstil sagt mir überhaupt nicht zu; er erscheint mir in der Beschreibung und dem Tun der beiden Frauen doch eher oberflächlich. weiter »




Top