Drapela, Astrid

Astrid Drapela ist Biologin, Pädagogin und Expertin für tiergestützte Interventionen. Sie lebt mit ihrer Familie und zahlreichen Tieren, darunter auch 40 Hühnern, auf einem kleinen Hof nahe bei Wien. Wichtig ist ihr, dass die Tiere natürlich und mit den Menschen in Harmonie zusammenleben. Kein Tier wird geschlachtet. Selbst der Fuchs, der gelegentlich ein Huhn reißt, gehört irgendwie zur Gemeinschaft.

„Ich wollt’ ich wär ein Huhn“ ist Astrid Drapelas erstes Buch.

Die Homepage zur Autorin und dem Buch findet man hier:
https://huhn-haben.com


Buchbesprechungen, News

(1 Beitrag in dieser Rubrik)



Top