Buchbesprechung/Rezension:

Yves Coulon, Jérôme Erbin, Matthieu Choquet : Römer müssen draußen bleiben
Idefix und die Unbeugsamen (1)


verfasst am 02.05.2022 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: Comic & Graphic Novels
LiteraturBlog Bewertung:

Was viele vielleicht gar nicht wissen: Idefix wuchs nicht im kleinen gallischen Dorf auf, sondern ist ein waschechter Pariser: Seine ersten Lebensjahre verbracht er mit seinen Freunden in Lutetia.

Die neue Reihe „Idefix und die Unbeugsamen“ spielt also in der Zeit vor Asterix & Obelix: Wir befinden uns im Jahr 52 v. Chr. und Idefix hat bereits jetzt ein Hobby: den Römern und vor allem deren Hunden das Leben schwer zu machen. In diesem ersten Band sind es drei Abenteuer, die zu bestehen sind.

Im Stil entsprechen die Geschichten vollständig den Asterix-Büchern – Text und Zeichnungen sind also sehr vertraut. Bemerkenswert ist, dass zwar zwei Zeichner für diese drei Premieren-Geschichten verantwortlich „zeichnen“, es jedoch keinen wirklichen Unterschied bei den Bildern gibt. Quasi Franchise-Stil in Perfektion.

Die Geschichten sind amüsant, temporeich und originell. Zwischendurch trifft man sogar auf ein paar der Dorfbewohner, die sich gerade zum Shoppen in Lutetia aufhalten.

Was weniger gelungen ist, das ist die Aufmachung der Hefte: 25 % der Seitenfläche wird nicht genützt, damit sind die Zeichnungen und der Text weitaus kleiner als es sein müsste. Es wird wohl Budgetgründe haben, doch ist diese Art der Gestaltung für mich ein ganz großer Minuspunkt.

Dennoch: für Asterix-Fans gehört es dazu, sich zumindest diesen ersten Band anzusehen.




Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top