Zacher, Johannes

Johannes Zacher, Jahrgang 1966, aufgewachsen auf der Schwäbischen Alb, wohnhaft Berlin, ist das Pseudonym eines preisgekrönten Filmemachers und Krimiautors.


Buchbesprechungen, News

Johannes Zacher: Das Lachen der Hyänen

verfasst am 02.02.2014 von | verfassen Sie einen Kommentar

Zacher liefert mit diesem Buch eine Geschichte ab, in der sich eine erhebliche Anzahl kaputter Typen in einer Lebensspirale nach unten bewegt. Eine Reihe von grauslichen Morden (erinnerte mich an die Serie Criminal Minds) erzeugte bei mir anfangs nur mäßige Spannung.   



Top