Rausch, Jochen

Jochen Rausch ist Journalist, Autor und Musiker. Seit 2000 ist er Programmchef von Radio 1LIVE, Köln. Zuletzt brachte Rausch mit seinem Musikprojekt Lebendigital die musikalische Bearbeitung von Gedichten des Popliteraten Jörg Fauser (Fausertracks, 2006) sowie gemeinsam mit Udo Lindenberg das Spoken Song-Projekt Lindenbergtracks (2008) heraus. 2008 erschien sein Debütroman Restlicht.

Als Journalist arbeitete Jochen Rausch viele Jahre für Zeitungen, Zeitschriften, Hörfunk und Fernsehen. Ein Schwerpunkt war die Gerichtsreportage. Rausch berichtete aus zahlreichen Mordprozessen, darunter auch Verfahren gegen Serienmörder und SS-Täter. Reale Fälle sind der Ausgangspunkt für den Erzählungsband Trieb.

Jochen Rausch lebt in Wuppertal und findet es auch ganz gut da.

www.jochenrausch.com

Quelle: Berlinverlag


Buchbesprechungen, News

Jochen Rausch: Krieg

verfasst am 24.09.2013 von | verfassen Sie einen Kommentar

Jochen Rausch schildert in einem schnörkellosen Stil die Nöte und Ängste einer Familie – Vater Arnold, Mutter Karen und Sohn Chris. Am Rande scheint auch noch Sandra auf, Freundin von Chris.



Top