Grataloup, Christian

Christian Grataloup, 1951 in Lyon geboren, gilt als „der größte Historiker unten den Geographen“. Bis 2014 war er Professor an der Universität Paris Diderot und Präsident des wissenschaftlichen Rates der UFR Géographie, Histoire, Sciences de la Société (GHSS). Grataloup wirkte an zahlreichen Publikationen mit u. a. „Geohistory of Globalization“ (2015) und „The Global Atlas“ (2014).


Buchbesprechungen, News

(1 Beiträge in dieser Rubrik)



Top