Brett, Lily

Lilly BrettLily Brett wurde 1946 in Deutschland geboren. Ihre Eltern heirateten im Ghetto von Lodz, wurden im KZ Auschwitz getrennt und fanden einander erst nach zwölf Monaten wieder. 1948 wanderte die Familie nach Brunswick in Australien aus. Mit neunzehn Jahren begann Lily Brett für eine australische Rockmusik-Zeitschrift zu schreiben. Sie interviewte und porträtierte zahlreiche Stars wie Jimi Hendrix oder Mick Jagger.

Heute lebt die Autorin in New York. In regelmäßigen Kolumnen der Wochenzeitung „DIE ZEIT“ hat Lily Brett diese Stadt porträtiert. Sie ist mit dem Maler David Rankin verheiratet und hat drei Kinder.

Quelle: Suhrkamp Verlag


Buchbesprechungen, News

Lily Brett: Lola Bensky

verfasst am 27.08.2014 von | verfassen Sie einen Kommentar

Lola Bensky, neunzehn Jahre alt, arbeitet Mitte der 1960er für ein australisches Musikmagazin und interviewt in London und New York die Größen der Rockmusik wie Jimi Hendrix, Mick Jagger und Janis Joplin. Die Autorin Lily Bret hat diese Begegnungen und Lolas jüdische Geschichte zu einem faszinierenden und autobiografischen Buch verwoben! Lola ist 1967 in London […]



Top