Buchbesprechung/Rezension:

Marijan Pušavec: Die Mexikaner
Band 3: Mexiko!


verfasst am 22.02.2021 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: Comic & Graphic Novel, Pušavec, Marijan, Smiljanić, Zoran
LiteraturBlog Bewertung:

Maximilians zum großen Teil aus jungen Männern aus Krain (Slowenien) bestehendes Heer ist in Mexiko gelandet. Es braucht nicht lange, bis die  Neuankömmlinge erkennen müssen, dass die Versprechungen ganz und gar nicht mit der Wirklichkeit übereinstimmen.

Die Bevölkerung steht den Usurpatoren feindlich gegenüber und die Gräueltaten, die von den französischen Söldnern laufend verübt werden, rufen Entsetzten hervor. Jederzeit kann eine Kugel ein Leben beenden, Tag und Nacht müssen die jungen Männer wachsam sein.

Zugleich trübt sich das Verhältnis zwischen Maximilian und seiner Frau Charlotte. Der neu inthronisierte Kaiser vergnügt sich ganz ungeniert mit Mätressen – es kommt zum Streit wischen den Eheleuten.

In diesem dritten Band der Reihe wird klar, dass das Vorhaben zum Scheitern verurteilt ist. Die französischen Truppen geraten immer mehr außer Kontrolle, es wird gemordet und vergewaltigt. Während Maximilian noch immer seinen Illusionen nachhängt, verschlechtert sich der psychische Zustand von Charlotte mit jedem Tag mehr. Obwohl er weiterhin vom Erfolg seiner Mission überzeugt ist, vermag er es nicht, sich gegen die Gegner aus allen Lagern zu behaupten.

Unter dem Eindruck der Ereignisse und unter dem Einfluss schlechter Berater unterzeichnet Maximilian ein Dekret, dass Rebellen, die mit Waffen angetroffen werden, umgehend erschossen werden sollen.




Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top