Buchbesprechung/Rezension:

Edgar-Pierre Jacobs: Blake und Mortimer - Das Geheimnis der großen Pyramide

verfasst am 19.11.2022 | einen Kommentar hinterlassen

AutorIn & Genre: Comic & Graphic Novels, Jacobs, Edgar-Pierre
Buchbesprechung verfasst von :
LiteraturBlog Bewertung:

Indiana Jones und die Mumie-Filme könnten sich bei den Ideen zu diesem Abenteuer-Comic bedient haben. E.P. Jacobs schickt seine Helden Blake und Mortimer nach Ägypten auf die Suche nach dem verlorenen Schatz des Königs Echnaton.

Wie großartige muss dieser Schatz sein, wenn schon der seines nur wenige Jahre regierende Sohnes Tutenchamun so überwältigend ist. Es ist ein Abenteuer zu einem Thema, das heute noch genauso aktuell und faszinierend ist, wie damals, in den 1950er-Jahren: Welche Schätze aus dem alten Ägypten wohl noch im Boden verborgen sind …

Bei diesen Sonderausgaben aus dem Carlsen-Verlag sind jeweils alle, ursprünglich einzelne erschienenen, Seiten eines Abenteurers in einem Band zusammengefasst, dazu kommen noch viele Hintergrundinformationen und auch einige Original-Zeichnungen bzw. Entwürfe von Jacobs. Ein sehr umfassender Band also, den man in Händen hält, der dazu noch beste Unterhaltung bietet.

Professor Mortimer wurde eingeladen, an der Entzifferung neuster Funde mitzuarbeiten und macht sich gemeinsam mit Nazir, seinem Butler, auf den Weg nach Kairo. Die beiden treffen auf den Urschurken Olrik. Nachdem es zuletzt dem Bösewicht nicht gelungen ist, die Weltherrschaft an sich zu reißen, möchte er nun die gigantischen Schätze des alten Ägypten rauben. Dazu aber benötigt er, unter anderem, das Wissen von Professor Mortimer.

Die Suche nach geheimen Gängen, nach dem verborgenen Eingang in die Sphinx und den unentdeckten Kammern in den Pyramiden beginnt.

Positiv ist, dass dieses zweite Abenteuer von Mortimer & Blake gegenüber dem ersten („Kampf um die Welt“) weit weniger martialisch und blutrünstig ist. Jetzt ist es eine richtige Abenteuergeschichte, die sich dazu noch mit wirklich sehr detaillierten und (wo möglich) originalgetreuen Zeichnungen präsentiert.

Mit den umfangreichen Texten und der wohldurchdachten Handlung ist „Das Geheimnis der Pyramiden“ schon beinahe einen Roman, der mit Bildern versehen ist.

Das zusammen ist eine wirklich sehr unterhaltsame Geschichte, die ziemlich vielen Vorstellungen entspricht, die man von der aufregenden Suche nach uralten Geheimnissen haben kann. Macht Spaß!




Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top