Ted Chiang: Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes

Phantastische Kurzgeschichten, die in den Jahren 1990 bis 2008 entstanden. Phantastisch in beiden Bedeutungen des Wortes: Fantasievoll und großartig!

Der Turmbau zu Babel (1990) könnte beinahe ein bislang unbekannstes Kapitel aus dem Alten Testament sein. Erzählt wird, wie der Turm wuchs und wuchs und sich nach Jahrhunderten anschickte, den Himmel zu durchstoßen.

Wenn wir uns Leben auf anderen Planeten vorstellen, dann denken wir meist an bizarre Formen, fremdartiges Aussehen. Dass sich die Entwicklung ausserirdischer Intelligenz aber in noch weitaus fremdartigeren Bahnen bewegen kann, als wir es uns überhaupt vorstellen können, das liest man in Geschichte deines Lebens (1998) nach. Es ist der sehr überzeugende (und manchmal naturgemäß etwas verwirrende) Versuch, völlig fremdartige Denkweisen zu beschreiben.

In einer Welt, in der sich Engel als Abgesandte Gottes regelmäßig mit unterschiedlichsten Erscheinungen den Menschen zeigen, in der man gelegentlich einen Blick in die Hölle werfen kann, in einer solchen Welt ist natürlich das Thema „Glaube“ von immenser Bedeutung. Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes (2001) erzählt von den Unwägbarkeiten, die das Leben in einer solchen mit sich bringt.

Der Kaufmann am Portal des Alchemisten (2007) ist eine Geschichte, die auch ein Märchen aus 1001 Nacht sein könnte. Sie erzählt davon, wie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unabänderlich miteinandern verbunden sind; und dann ineinander aufgehen.

Ausatmung (2008) beschreibt, wie Universen und Lebensformen die unglaublichsten Formen annehmen können.

Es ist eine Mischung aus Science Fiction, Phantasie und Utopie, die Ted Chiang in seinen Erzählungen zusammen mengt. Er schreibt Geschichten über uns vertraute Welten, in denen Fremdes und Überraschendes geschieht. Keine der üblichen Science Fiction sondern voller Kreativität und Ideenreichtum.

Auch wenn mich nicht alle gleich begeistert haben, so sind sie doch eine absolute Empfehlung, noch mehr davon zu lesen!



Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top