Gedenkstein für das Massaker von Hofamt Priel

verfasst am 08.05.2015 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: News

Am 3. Mai 2015 kam es anlässlich der Setzung eines Steines mit allen Namen der Opfer des Massakers auf dem St. Pöltner Israelitischen Friedhof zu einem Zusammentreffen von Manfred Wieninger mit Tibor Jakob Schwarcz.

Tibor Jakob Schwarcz, der letzte Überlebende des Massaker von Hofamt Priel, ist auch Romanfigur in Manfred Wieningers großartigem Roman  „223 oder Das Faustpfand„, der 2012 im Residenz Verlag erschienen ist.

Jakob Tibor Schwarcz - Manfred Wieninger

(v.l.n.r.) Tibor Jakob Schwarcz, Manfred Wieninger, Frau Schwarcz

Foto:  Johann Forsthofer


Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top