Buchbesprechung/Rezension:

Peter Strauss: Ende offen
Der Weg des Menschen aus der Steinzeit in die Zukunft


verfasst am 27.12.2021 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: Strauss, Peter
LiteraturBlog Bewertung:

„Ende offen“ ist eine Bestandsaufnahme: der Status Quo der Menschheit zu einem Zeitpunkt, von dem an die Zivilisation sich fraglos ändern wird – entweder zum Positiven durch unser Zutun oder zum Negativen durch unser Nichtstun.

Der Autor Peter Strauss hat eine Art Katalog zusammengestellt, in dem alles das, was wir wissen und was wir bei unserem Handeln bedenken sollten (und es aus Bequemlichkeit oder Geldgier doch nicht tun) zusammengefasst ist. Der Katalog beschränkt sich dabei nicht auf einzelne Aspekte unserer krisenbehafteten Gegenwart, sondern umschließt das ganze Spektrum dessen, was unseren Alltag, unser Leben und unseren Ausblick auf die Zukunft beinhaltet.

Die ersten Abschnitte befassen sich mit unserer Herkunft als Menschen und wie unsere Entwicklungsgeschichte unser Handeln und unseren Charakter prägt. In den Abschnitten über den „Status Quo“ finden sich kurze Analysen und Bewertungen über Wirtschaft, Gesellschaft, unseren Umgang miteinander und mit der Umwelt (und vieles mehr).

Gewissermaßen als Zusammenfassung am Ende zeichnet der Autor auch eine Perspektive für den Fall, dass wir alle die Lehren aus unseren Fehlern (und jenen unserer Vorfahren) ziehen und nicht nur Lippenbekenntnisse abgeben, sondern auch unser Handeln tatsächlich umstellen.

Das Buch ist eine kompakte Checkliste über das, was ist und was sein soll. Nicht nur für den Autor selbst, sondern auch für jene Leserinnen und Leser, die sich selbst um die Zukunft kümmern möchten.

Mit dem Titel „Ende offen“ ist alles zusammengefasst: das Ende der Entwicklung, die von den Menschen in Gang gesetzt wurde, ist offen und die Optionen, daran etwas zu ändern, werden mit jedem Tag weniger. Ob das Ende wirklich offen ist oder doch schon feststeht … das bleibt – Stand heute – offen.

Über den Autor:
(Auszug aus der Website www.peterstrauss.berlin)
Peter Strauß wurde 1968 in Wiesbaden geboren, studierte Maschinenbau in Darmstadt und arbeitet nach meinem Umzug nach Berlin als Motorenentwickler und schließlich als Team- und Projektleiter.

„Was mich bei meiner Arbeit wie in meiner Freizeit seit langem beschäftigt, sind das Verhalten und die Motive von Menschen. Über die Auseinandersetzung mit psychologischen und soziologischen Fragen entstand der Wunsch, meine eigenen Gedanken dazu aufzuschreiben und zusammenzuführen. Nach fast zehn Jahren Recherche, Einordnen und der Formulierung meiner Erkenntnisse habe ich im März 2020 mein Buch: Ende offen. Der Weg des Menschen aus der Steinzeit in die Zukunft veröffentlicht.“




Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top