Die Verfilmung von Alfred Komareks Krimi-Bestseller „Polt.“ wurde mit zwei Romys ausgezeichnet!

verfasst am 29.04.2014 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: News

Nach der Akademie-ROMY für die Beste Kamera TV-Film am Donnerstagabend wurde „Polt.“, die fünfte Krimi-Verfilmung rund um den Weinviertler Kult-Inspektor Simon Polt, im Rahmen der ROMY-Jubiläumsgala am Samstag auch mit einer ROMY für den Besten TV-Film ausgezeichnet. In seiner Laudatio dankte Alfred Komarek den Machern des Films  – und kündigt einen neuen Polt-Roman an!

„Dafür, dass ich an allen Polt-Verfilmungen Freude haben darf, gibt es viele Gründe. Ich nenne nur einige davon. Erst einmal das Weinviertel und das Pulkautal als literarische Vorlage für das Wiesbachtal: Dieser ganz besondere Lebensraum gehört wesentlich und unverzichtbar zu Simon Polt, gibt den Romanen und Filmen Sinnlichkeit und Substanz.
Damit bin ich auch schon bei Julian Pölsler: Er hat als Regisseur und Drehbuchautor Maßstäbe für Literaturverfilmung gesetzt. Ja und natürlich Erwin Steinhauer: Ihm verdankt Simon Polt nicht nur Gestalt, Kopf und Seele. Er gibt ihm auch über nunmehr fünf Filme und viele Jahre hinweg eine Persönlichkeit, die sich auf faszinierende Weise entwickelt. Übrigens: Ende nächsten Jahres wird es noch einen Roman geben. Der programmatische Titel: ‚Alt, aber Polt‘.“
(Auszug aus der Laudatio von Alfred Komarek)

Haymon-Verlag



Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top