Shortlist für den Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2015

verfasst am 16.09.2015 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: News

Die Shortlist für den Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2015 steht fest. Folgende Autoren sind mit ihren Werken nominiert:

  • Nora Bossong: 36,9° (Hanser Verlag)
  • Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen (Knaus Verlag)
  • Ulrich Peltzer: Das bessere Leben (S. Fischer Verlag)
  • Monique Schwitter: Eins im Anderen (Literaturverlag Droschl)
  • Clemens J. Setz: Die Stunde zwischen Frau und Gitarre (Suhrkamp Verlag)
  • Feridun Zaimoglu: Siebentürmeviertel (Kiepenheuer & Witsch)

Mit 30.000 Euro Preisgeld gehört der Wilhelm Raabe-Literaturpreis zu den bedeutendsten literarischen Auszeichnungen im deutschsprachigen Raum. Der Preis wird jährlich von den Kooperationspartnern Deutschlandfunk und der Stadt Braunschweig vergeben.

Jedes Jahr wird mit dem Wilhelm Raabe-Literaturpreis ein in deutscher Sprache verfasstes erzählerisches Werk gewürdigt. Alleiniges Vorschlagsrecht obliegt der Jury, die jedes Jahr neu berufen wird. Sie besteht aus neun Personen und setzt sich aus namhaften Literaturkritikern und Literaturwissenschaftlern zusammen.

Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2015 wird am 1. November im Kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig verliehen.

Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2014 ging an Thomas Hettche für seinen Roman „Pfaueninsel“ (Verlag Kiepenheuer & Witsch). Zu den weiteren PreisträgerInnen gehören u.a. Christian Kracht (2012) und Wolf Haas (2006)



Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top