Buchbesprechung/Rezension:

Bernard Cornwell: Der sterbende König
Sachsen-Uhtred Saga Bd. 6


verfasst am 07.07.2021 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: Cornwell, Bernard, Historischer Roman
LiteraturBlog Bewertung:

Über den Autor:
Der Schriftsteller Bernard Cornwell wurde am 23. Februar 1944 in London geboren. Bekannt wurde er vor allem durch die Romanserie über Richard Sharpe, die zur Zeit der Napoleonischen Kriege spielt und ab 1993 verfilmt wurde. Cornwell studierte Geschichte an der London University, arbeitete als Lehrer und ging dann zur BBC.

The Saxon Stories oder die Uhtred-Saga, die ich hier rezensiere, wurde ebenfalls verfilmt und wird aktuell auf Netflix ausgestrahlt. Die Serie kann natürlich den Büchern inhaltlich nicht das Wasser reichen und ich empfehle sie nur eingeschränkt. Das Hörbuch „Lords of the North“, das 3. Buch der Reihe, gelesen von Richard Armitage, ist hingegen sehr empfehlenswert.

Über das Buch:
„Der sterbende König“ ist der 6. Band der Saga und setzt die Lebensgeschichte von Uhtred von Bebbanburg fort. Im Alter von zehn Jahren überlebte der Fürstensohn Uhtred im Jahr 866 n. Chr. einen Wikingerüberfall, und weil er sich so mutig zeigte, verschonten ihn die Wikinger und nahmen ihn als Ziehkind auf. Er wuchs als Däne auf, begann aber später im Erwachsenenalter für König Alfred den Großen von Wessex zu kämpfen. Da er die Kampfpraktiken und Lebensweisen der Wikinger gut kannte, entwickelte sich Uhtred zu einem unverzichtbaren und wertvollen Krieger für Alfred.

„Jeder Tag ist ein gewöhnlicher Tag, bis er es nicht mehr ist“. So beginnt der 6. Band der Saga. Uhtred befindet sich an einem kalten Sonntagmorgen mit seinem Schäfer auf der Weide und sortiert Schafe für die Schlacht aus, da es nicht genügend Futter gibt, um die ganze Herde über den Winter zu bringen. Sie können nur 25 Schafe behalten. Pater Willibald war kurz vor Sonnenaufgang mit einem Auftrag an Uhtred eingetroffen. Mit einem Geschenk König Alfreds soll sich Uhtred nach Ostanglien aufmachen, um die Königreiche von Ostanglien, Wessex, Cent und Mercien zu verbünden. König Alfred ist ein todkranker Mann und Krieg liegt in der Luft. Er wünscht sich, dass sein Sohn Edward die Krone übernimmt, aber die Krone begehren viele, auch die Wikingerfürsten.

Ein Bündnis der christlichen Königreiche würde Schutz gegen die Dänen bieten. Alfred käme damit auch seinem Traum eines vereinten Englands näher. Uhtred soll bei den Verhandlungen dem König von Ostanglien ein Heringskelett als Geschenk überreichen, einer der Fische, den Jesus zur Speisung der 5000 Menschen verwendet hat.

Während des Gesprächs auf der Weide beobachtet Uhtred eine Bewegung im nahe gelegenen Wald. Ein Angriff bahnt sich an und die spannende Geschichte nimmt ab Seite 15 ihren Lauf. So war dieser gewöhnliche Tag tatsächlich bald nicht mehr gewöhnlich.

Ich liebe die Uhtred-Saga. Sie ist für mich eine der besten Historienromanserien, die ich je gelesen habe. Es ist faszinierend, wie Cornwell die historische Geschichte mit dem Lebensweg Uhtreds verbindet. Was diese Serie jedoch so einzigartig macht, ist die Perspektive, aus der die Handlung geschildert wird. Der Autor lässt uns durch die Augen eines fast dänisch gewordenen jungen Kämpfers blicken und ermöglicht uns so einen faszinierenden Blick auf eine andere Seite des Kampfes um England, auf die Gebräuche, Lebensumstände, Götter und Werte der Angreifer.

Das Buch ist nichts für schwache Nerven, da es die Kampfhandlungen und Umgangsformen der Menschen unverblümt wiedergibt. Wer Historienromane liebt, kommt an diesem Autor und dieser Romanreihe nicht vorbei!

Reihenfolge der Uhtred-Reihe
1. Das letzte Königreich (2004)
2. Der weiße Reiter (2005)
3. Die Herren des Nordens (2006)
4. Schwertgesang (2007)
5. Das brennende Land (2009)
6. Der sterbende König (2011)
7. Der Heidenfürst (2013)
8. Der leere Thron (2014)
9. Die dunklen Krieger (2015)
10. Der Flammenträger (2016)
11. Wolfskrieg (2018)
12. Das Königsschwert (2019)
13. Der Herr der Schlacht (2021)




Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top