Holm Gero Hümmler: Verschwörungsmythen
Wie wir mit verdrehten Fakten für dumm verkauft werden.

verfasst am 17.04.2019 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: Hümmler, Holm Gero, Sachbücher

Verschwörungstheorien verbreiten sich in den letzten Jahren wie Krebsgeschwüre. In den meisten Fällen wird dabei einfach nur deshalb daran geglaubt, weil es Berichten in den führenden Medien, offiziellen Verlautbarungen oder unbestreitbaren wissenschaftlichen Erkenntnissen widerspricht.

Während es in den Anfangszeiten von Erich von Däniken in den 1960er und 1970er-Jahren noch amüsant als Gedankenspiel zu lesen war, so wurde das Thema Verschwörungstheorien in den letzten Jahren immer mehr zu einer Frage des Weltbildes (Stichwort: postfaktische Zeit) und wurde von sektenähnlichen Gruppen, Esoterikern und Rechtsextremisten vereinnahmt. So wandeln sich zunächst harmlose Ideen vermehrt in beunruhigende, gefährliche und demokratiefeindliche Strömungen.

Holm Gero Hümmler befasst sich hier mit einigen der bekanntesten bzw. berüchtigsten Verschwörungstheorien:

  • 9/11
  • Mondladung
  • Haarp
  • Nazi-Flugscheiben und Neuschwabenland
  • Chemtrails
  • Hohle/flache Erde

Seine Herangehensweise ist dabei beinahe wissenschaftlich. Er analysiert die Argumentation der Verschwörungstheortiker, bewertet deren „Beweise“ und entlarvt Schritt für Schritt, Detail für Detail, wie diese Leute vorgehen, um Belege für ihre Erfindungen und Lügen zu konstruieren.

Die überwiegende Mehrheit der  Menschen kann sich über den ganzen Unsinn, der da verbreitet wird, amüsieren – doch es gibt eine größer werdende Minderheit, die „glaubt“ (die sogenannten „Truther“). 

Das wirkliche Problem bleibt dabei den meisten verborgen: dass sich hinter den Erfindern der Verschwörungstheorien immer öfter Rechtsextremisten und Rechtpopulisten verbergen, die auf diese Art und Weise versuchen, die Stimmung in der Bevölkerung zu beeinflussen. Man denke dabei nur an die Behauptung vom „Bevölkerungsaustausch“, mit der Antisemitismus geschürt wird und die dabei so genannten „Mainstream-Medien“ der Unterstützung geheimnisvoller „Eliten“ (wahlweise auch Illuminaten, Zionisten, etc.) beschuldigt werden. Hier sind nicht nur anonym bleibende Leute im Internet aktiv, auch viele Politiker wie zB. Viktor Orban oder solche der FPÖ und AFD transportieren damit ihre Ideologie.

Oder die Impfskeptiker, die einerseits der Pharamaindustrie Bereicherung vorwerfen, andererseits aber den Herstellern von Homöopathie-Präparaten bedenkenlos alle möglichen wirklungslosen Plazebos um teures Geld abkaufen.

Diese beiden Beispiele fehlen zwar in diesem Buch (ich wollte sie nur zur Liste der bedenklichen Vorgänge dazu nehmen), aber sie reihen sich in Aufbau und Zielrichtung nahtlos in die von Holm Gero Hümmler aufgegriffenen Verschwörungstheorien ein.

Die Analysen im Buch belegen einerseits den Unsinn, mit dem die Verschwörungsgläubigen überflutet werden, sie machen aber auch das Problem sichtbar, das man im Umgang mit diesen Leuten hat:

Verschwörungsgläubige leben sich in ihre Verschwörung hinein, suchen und finden Unmengen an Material das diese angeblich bestätigt. Es ist nicht schwer, für alles mögliche Beweise zu finden – wenn es ein Video auf YouTube gibt oder auf irgendeinem Blog etwas dazu veröffentlicht wurde, dann wird, ja dann muss es wohl stimmen. Es wird dann verwiesen, geteilt, kommentiert, dazu gedichtet, erfunden. Und am Ende haben alle einander zugestimmt und fühlen sich in ihrem Glauben bestätigt – aus einer Verschwörungstheorie wird so für die Verschwörungsgläubigen die unbedingte Wahrheit, die von diesen ominösen „Eliten“ verschwiegen bzw. unterdrückt wird.

Wie soll man damit umgehen?
Selbst stundenlang Argumente sammeln (und das dann für jedes dieser Themen)?

Ich verfolge immer wieder mit Staunen, was Menschen im Stande sind zu glauben, egal wie wirr und abstrus es auch sein mag. Faktum ist, dass Verschwörungstheorien inflationär auftreten und dass erst die Sozialen Medien es ermöglicht haben, dass diese immer mehr und immer rascher Verbreitung finden.

Dieses Buch liefert zumindest zu ein paar der aktuellen Themen echte Daten und Fakten und bietet somit sehr fundierte Hilfe für die Argumentation – falls es sich doch einmal ergibt und man versuchen möchte, ein paar Verschwörungsgläubige wieder in die reale Welt zurück zu holen.


Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top