Tolstoi, Leo: Krieg und Frieden

verfasst am 15.05.2009 von | 1 Kommentar
Rubriken: Romane, Tolstoi, Leo

Schuld und Sühne und Krieg und Frieden: die Meisterstücke von Dostojewski und Tolstoi zählen zu den Klassikern der (russischen) Literatur. Die Beschreibung von Schuld und Sühne findet sich hier und beinhaltet auch eine Einleitung zu Krieg und Frieden.

…. Krieg und Frieden ist hingegen ein historischer Roman, der nicht wie Schuld und Sühne in den unteren Gesellschaftschichten Russlands spielt. Die Hauptcharaktere sind Mitglieder zweier Adelsfamilien, deren männliche Angehörige zum Teil in der russischen Armee dienen und zur Zeit der napolionischen Kriege gegen Österreich und Russland an der Front stehen. Tolstoi beschreibt die Kampfhandlungen ausführlich und detailiert, und erzählt neben der militärischen auch von der brutalen und entsetzlichen Seite des Krieges. Zwischen den Kriegen kehren die Hauptcharaktäre nach Russland zurück und T. berichtet über die alltäglichen Geschehnisse des russichen Adels.

Obwohl Krieg und Frieden in seiner detailierten Erzählung Schuld und Sühne nichts nachsteht, empfand ich jedoch trotzdem eine gewisse Langatmigkeit in Tolstois Roman. Dies liegt allerdings in meiner Vorliebe für sozial-psychologische und -philosophische Romane und an meinem geringeren Interesse an historischen Werken. Schlussendlich möchte ich noch bemerken, dass beide Autoren einige philosophische Überlegungen anklingen lassen, die ich sehr für ihre heutige Gültigkeit bewundere und erstaunt über das 200 jährige Bestehen derartiger Grundsätze war.

 



RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag 1 Kommentar


  • Kommentar von  Sandra am 15.05.2009 um 09:38 Uhr Uhr

    Das Buch ist echt klasse! Ich kann allen, die es noch nicht gelesen haben, nur empfehlen.Ist echt sehr gut!

Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top