Josef Sündermann lässt den Theaterkeller erbeben

verfasst am 20.06.2010 von | 2 Kommentare
Rubriken: News

Samstag, 19. Juni 2010 , Regen, bald wird es beginnen zu schneien. Es ist also einfach ein guter Frühsommertag um sich im Theaterkeller in Stadt Haag ein paar Kapitel aus seinem neuen Buch vorlesen zu lassen: Josef Sündermann ludt zur „One Night of Sin“.

Mit einer großen Delegation war das Literatur-Blog angereist um inmitten einer (fast) unüberschaubaren Menge von Stadt-Haagerinnen und – Haagern die ersten Auszüge aus Sündis vollständig wahrer Erzählung rund um den Prinzen und die Prinzessin zu genießen.

Unsere Erwartungen waren groß, noch aufgestachelt von den Andeutungen und Gerüchten über das geplante Programm, enttäuscht wurden sie nicht – ganz im Gegenteil. Auch wenn viele Teile der Geschichte nur für Insider verständlich sind, war es auch für uns „Zuagraste“ sehr amüsant und unterhaltsam  (Die Einheimischen im Publikum konnte man sehr leicht identifizieren – die haben noch öfter gelacht als die anderen).

Die einzig schlechte Nachricht gab es schon vor der Lesung: Buch noch nicht verfügbar, kommt erst in zwei Wochen – aber was soll’s wir werden das auch noch durchstehen. Dann aber wird es den neuen Sündermann zu kaufen geben: allerdings nur (weil es eben eine sehr lokale Geschichte ist) in Stadt Haag. Aber, ganz klar, folgt es hier bei uns natürlich eine Buchvorstellung.

Für alle, die noch Fans von Sündi werden wollen, jetzt doch eine gute Nachricht: im Herbst folgt schon die nächste Lesung und dann wird uns ein Roman präsentiert, der auch über die Grenzen von Haag hinaus wirken wird. Aber das ist eine andere Geschichte.



RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag 2 Kommentare


  • Kommentar von  doris am 27.06.2010 um 15:45 Uhr Uhr

    da eröffnen sich für die zukunft erfreuliche
    perspektiven, ein schriftstellender haager –
    josef sündermann – hat sich aus den ländlichen
    schollen erhoben. für mich als nicht mit den
    lokalen gegebenheiten vertraute war es trotzdem
    ein großes vergnügen lieber sündi, deiner lesung
    beiwohnen zu dürfen. freue mich auf deine herbstlestung.
    lg doris

  • Kommentar von  elke am 25.06.2010 um 20:16 Uhr Uhr

    High Sündi!
    Möchte dir zu deinem Wortwitz ganz herzlich gratulieren!
    Der Kauf des Buches, das bald erscheinen wird, zahlt sich wirklich aus!
    Ligrü Elke

Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top