Magnusson, Kristof: Dänen lügen nicht

Kirstof Magnusson hat als Herausgeber 19 Autorinnen zusammen gebracht, die über Ihre Erlebnisse und Eindrücke über und in Skandinavien schreiben. Manchmal witzig, manchmal besinnlich, jede der Kurzgeschichten hat ihren eigenen Charakter.

Wenn Roger Willemsen schreibt, dann kommt etwas ganz anderes heraus, als wenn Herbert Feuerstein zur Feder greift. Eine im Regen abgesoffene Motorradtour in Norwegen verschaffft andere Erinnerungen als eine Kreuzfahrt zum Polarkreis. Studenten erleben den Dänemark anders als SchriftstellerInnen auf Lesereise.

Es geht also nicht nur um Dänemark, sondern um den Norden Europas insgesamt und auch der Untertitel „Kuriose Geschichten… “ führt in die Irre, denn eine Sammlung von Kuriösitäten findet man nicht – erwarten Sie also keine Hoppalas aus sondern Erzählungen rund um Skandinavien.

Wenn man selbst noch nicht in Skandinavien war, dann bieten hier sehr unterschiedliche Menschen noch unterschiedlichere Erzählungen auf um ihre ganz persönlichen Erfahrungen zu schildern und damit erfährt man etwas darüber, wie es Südländern (also Leuten, die südlich von Dänemark leben) dort gehen und ergehen kann.  Da findet sich wahrscheinlich für jeden Geschmack etwas Lesenswertes.

So unterschiedlich die Autorinnen sind so unterschiedlich ist der „Unterhaltungswert“ der Geschichten. Manche sind gut zu lesen, manche kürzer, einige länger, ein paar nicht so prickelnd, einzelne recht eigenwillig, wenige lustig, hin und wieder lädt mich eine zum Überblättern ein.

Wenn man jetzt also weiß, daß es hier nicht um lustige Geschichten über Dänen – bzw. Skandinavier – sondern um Geschichten aller Art über Nicht-Skandinavier ebendort geht, dann ist es ein recht nettes Buch und viele LeserInnen werden die eine oder andere Geschichte finden, die ihnen gefällt. Weiß man das nicht, dann wird man enttäuscht sein.



Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top