Michael Halmich: Recht für Sanitäter und Notärzte

verfasst am 19.02.2012 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: News

Rechtlich abgesichert im Einsatz!

Dieses Praxishandbuch bietet neben sämtlichen rechtlichen Gesichtspunkten eines klassischen Einsatzablaufes des österreichischen Rettungs- und Notarztdienstes auch Leitfäden für 38 besondere (Einsatz-)Situationen, mit denen Sanitäter und Notärzte in ihrem beruflichen Alltag laufend konfrontiert werden.

– Wie geht man mit einem psychiatrischen Patienten um, der sich und andere gefährdet?
– Wie reagiert man bei Verdacht auf Kindesmisshandlung?
– Dürfen Türen gewaltsam geöffnet werden?
– Was ist bei einem Patienten mit Fußfessel zu beachten?
– Wie beantwortet man Anfragen von Journalisten?
– Was ist bei einer Behandlungsverweigerung von Patienten zu beachten?

Darüber hinaus werden die Struktur des österreichischen Rettungs- und Notarztwesens, Grundzüge und Struktur des Sanitätsrechts, berufsspezifische rechtliche Grundlagen von Sanitätern und Notärzten sowie Patientenrechte ausführlich behandelt. 

Zum Autor: Dr. Michael Halmich ist neben seiner Tätigkeit als Jurist mit Schwerpunkt Medizinrecht als Lehrsanitäter und juristischer Vortragender beim Österreichischen Roten Kreuz tätig. Er ist Autor einiger medizinrechtlicher Publikationen und zudem Lektor für Gesundheitsrecht an der Fachhochschule Steyr.

Verlag: Manz’Sche Verlags- U. Universitätsbuchhandlung
Erschienen: Januar 2012
Online bestellen: Recht für Sanitäter und Notärzte (f. Österreich)



Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top