Pulpmedia (Hrsg.): Nutella hat Lichtschutzfaktor 9,7

verfasst am 12.01.2012 von | einen Kommentar hinterlassen
Rubriken: Humor

Entstanden aus der Facebook-Seite „Unnützes Wissen“ liegt hier ein Buch vor, das zum Zeitvertreib wunderbar geeignet ist. Vor allem für jene LeserInnen, die „unnützes Wissen“ zu schätzen wissen.

In kurzen Sätzen erfährt man weltbewegende Dinge, wie etwa, dass die meisten Katzen laktoseintolerant sind, also keine Milch vertragen, oder dass es verboten ist, in der englischen Westminster Abbey zu sterben (weil wer in dieser Kirche stirbt, das Anrecht auf ein Staatsbegräbnis hat).

Auf 202 kurzweiligen Seiten lässt es sich lachen, amüsieren, aber auch staunen. Oder hätten Sie gewusst, dass Ameisen immer nach rechts umfallen, wenn sie vergiftet werden? Oder, dass Sie 107.791.915 Euro ausgeben müssten, um sämtliche Kombinationen im Lotto einmal zu tippen?

Ich meine, dieses Taschenbuch ist die ideale Badewannenlektüre, zum Entspannen und zum Staunen. Eine witzige Idee, die übrigens nach wie vor auch auf Facebook ihren Niederschlag findet – denn die Seite „unnützes Wissen“ besteht nach wie vor und harrt der Kommentare, Ideen und Vorschläge anderer Facebook-NutzerInnen.


Einen Kommentar hinterlassen

* erforderlich. Beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung


Top